Die Geschichte des Kindergartens Peterstaler Straße

 

1983: Eröffnung mit einer Gruppe und Ausbau zur 3-gruppigen Einrichtung.

1994/95: Einrichtung einer 4. Gruppe, die zur Eröffnung der Hornberger Kita dorthin umzieht.

1995: ab Sept.: Einrichtung einer Halbtagesgruppe mit Mittagessen (startet mit 4 Kindern)

2003: 9 Plätze für Kinder unter 3 Jahren (U3) werden geschaffen.

2004: Eine vierte Gruppe wird erneut eingerichtet.

Die Leitungen über den Kindergarten führten: bei der Eröffnung als

1. Marianne Schwindig

2. Ulrike Merz

3. Silke Maier

4. Diana Schützel

5. Margarete Wahler

und jetzt als 6. Roswitha Fiedler

Unser Kindergarten führte als erster Kindergarten in Böblingen das Programm Faustlos ein. In diesem Programm lernen die Kinder soziale Fertigkeiten. Zum Beispiel das Erkennen von Gefühlen bei sich und auch bei anderen oder das Finden von Lösungen in Problemsituationen. Die Kinder lernen auch wie sie ihren Ärger sozial angemessen zeigen können. Aggressives Verhalten von Kindern soll so vermindert werden.

Unser Kindergarten war einer der ersten, die in die U3 - Betreuung außerhalb der Ganztagesbetreuung einstieg. Und der erste Förderverein eines Böblinger Kindergartens wurde hier gegründet.

Heutige Betreuungsformen unseres Kindergartens:

Vormittagskindergarten 07:30 Uhr - 12:30 Uhr (5h)
Verlängerte Öffnungszeit ohne Mittagessen 07:30 Uhr - 13:30 Uhr (6h)
Verlängerte Öffnungszeit mit Mittagessen 07:30 Uhr - 14:30 Uhr (7h)
Ganztagesbetreuung mit 8 Std. 07.30 Uhr - 15:30 Uhr (8h)
Ganztagesbetreuung mit 9 Std. 07:00 Uhr - 16:00 Uhr (9h)

 

Im Atelier wird Mittags gegessen.

 

 

Der Bewegungsraum verwandelt sich nach dem Mittagessen auch mal in einen abgedunkelten Ruheraum.

 

 

 

 

Noch relativ neu ist der Ruheraum für die Mittags-Schläfer. Unter dem grünen Podest verstecken sich kleine Bettchen-Schubladen.